Star Trek Into Darkness

Unspoilermäßig:
Wie jeder Star Trek Fan der auf sich hält geht man mit einer gesunden Portion Skepsis und Hochmut in den neuen Star Trek Film. Da ja auch früher alles besser war, und das Popcornkino die Filmkunst kaputt macht …… blablabla…

Schon den ersten gerebooteten Star Trek Film, fand ich, bis auf ein paar nervige Elemente (800 Mann auf dem Schiff?? Rote Materie???) sehr gut gelungen, da neben den Effekten auch die Charaktere nicht zu kurz gekommen sind. Der neue Film knüpft hier an, und entwickelt viele der Charaktere weiter, lässt sie reifen ohne dabei die Story oder die Action zu kurz kommen zu lassen. Typische Star Trek Elemente sind auch zu Hauf vorhanden (mal ehrlich, welche Direktive wird in dem Film nicht verletzt?). Alles in Allem gute Unterhaltung, auch für Nicht-Star Trek Fans.

Spoilermäßig:

The 900th

Es ist soweit, dieses Jahr ein wenig früher als sonst. Meine nächsten 100 sind erreicht. Mit dem wunderschönen Film „The Way“ erreicht meine Film- und Seriensammlung die Zahl 900. Den Film habe ich ausgewählt weil er einer der besten Filme der letzten Jahre ist und dazu noch ein Film bei dem Männer mal Kleenex brauchen (nein….ich rede nicht von Pornos….ihr Ferkel!).

The 800th

Es ist vollbracht, das 800ste Disc Set ist eingegeben. Dieses Jahr habe ich mich für den Film „Hanna“ entschieden, da er eine recht bekannte Story innovativ neu erzählt, mit tollen Schauspielern, einem interessanten Soundtrack und ungewohnten Schauplätzen.

The 700th

Mit dem Hermesboten (dappische Kerle) kam heute mein 700. Discset. Die große Ehre der 700. Scheibe wird dem Film „The Gradutate“ zuteil. Damit möchte ich meine Ehrerbietung gegenüber Anne Bancroft erbringen, die im Juni 2005 von uns gegangen ist.

Von den 700 Sets sind 130 Blu-Rays, die Zahl versteht sich inkl. Serienstaffeln (119). Wenn meine Liste interessiert, ihr findet sie hier.